Conzept-Racing GmbH, Schanzweg 7a, CH-8330 Pfäffikon ZH
Telefon: 044 953 16 00; Telefax: 044 953 16 09
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Conezpt-Racing GmbH, Schanzweg 7a, CH-8330 Pfäffikon ZH.

  1. Geltung der AGB:

    Die allgemeinen Geschäftsbedingungen beruhen auf Schweizer Recht und gelten innerhalb der Schweiz, sofern Parteien sie ausdrücklich oder stillschweigend anerkennen. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie vom Lieferanten schriftlich bestätigt werden. Diese AGB gelten auf unbestimmte Zeit, solange sie nicht von den Parteien in schriftlicher Vereinbarung geändert wurden. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des OR über den Kaufvertrag (Art. 184 ff. OR) sowie andere schweizerische Gesetze und Verordnungen. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder der Vertrag eine Lücke enthält, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten  kommt. Das Gleiche gilt im Falle einer Lücke.

  2. Angebote des Lieferanten:

    Wir verkaufen Felgen und Zubehör, die direkt oder indirekt mit Fahrzeugen im Zusammenhang stehen. Preislisten, Konditionsblätter und Prospekte enthalten unverbindliche Informationen und Richtpreise. Telefonische Auskünfte haben keine längerfristige Gültigkeit, sofern es sich nicht eindeutig um Offerten handelt. Offerten, die schriftlich, telefonisch, im persönlichen Gespräch, per Fax oder per E-Mail gemacht werden, gelten als verbindlich. Wenn der Kunde Lieferungen, Produkte oder Leistungen, die darin enthalten sind, verlangt, werden diese zusätzlich in Rechnung gestellt. Eine Offerte ist 30 Tage lang gültig, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Alle mit dem Angebot abgegebenen Unterlagen und Muster bleiben im Eigentum des Lieferanten. Ohne Einwilligung des Lieferanten darf Dritten keine Einsicht in die Angebotsunterlagen gewährt werden. Angaben, welche vom Lieferanten als Richtwerte bezeichnet werden, sind unverbindlich und sollten nur zur Abschätzung von Grössenordnungen dienen. Eine Offerte wird angenommen, indem der Kunde dies schriftlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail oder im persönlichen Gespräch erklärt.

  3. Lieferung:

    Die Waren sind hauptsächlich ab unserem Lager lieferbar. Die Entgegennahme oder Eintragung einer Bestellung in irgendwelcher Form entspricht nicht der Annahme unsererseits. Diese kann bis zur Lieferung reduziert oder annulliert werden. Bei Warenabholung durch DRITTE, egal ob gegen Rechnung, Barzahlung oder Zahlung mittels EC- oder Postcard, ist eine SCHRIFTLICHE ABHOLBERECHTIGUNG des Kunden vorzulegen. Die Zustellung von Waren und in Verbindung mit unserem Auslieferdienst erfolgt meistens mit unseren eigenen Fahrzeugen. Für die Lieferung, egal welchen Umfangs, können von uns entsprechende Zustell- und Frachtkosten verrechnet werden. Bei Versand durch Dritte können grundsätzlich die anfallenden Kosten vollumfänglich dem Kunden weiterbelastet werden. Gestehungskosten bei Bezug der Ware von unseren Lieferanten können in vollem Umfang unserem Kunden weiterverrechnet werden. Die Ware wird auf Rechnung und Gefahr des Empfängers spediert. Von uns gelieferte Ware darf nur mit unserer ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung ins Ausland weiterverkauft oder exportiert werden. Bei Zuwiderhandlung haftet der Kunde vollumfänglich für allfällige daraus entstandene Schäden und Schadensersatzansprüche unsererseits. Eine entsprechende Verpflichtung ist auch Unterhändlern aufzuerlegen. Die zu Ersatzausrüsterpreisen und -bedingungen gelieferten Waren dürfen ausschliesslich zur Ausrüstung fabrikneuer Fahrzeuge verwendet werden.

  4. Zahlung:

    Kreditkäufe (gegen Rechnung) müssen bis 30 Tage nach Rechnungsdatum netto (ohne Skonto) auf unserem Konto gutgeschrieben sein. Abweichungen von dieser Regel sind nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung gültig. Unberechtigte Abzüge werden nachgefordert und ein Verwaltungsaufwandsbetrag von mindestens CHF 10.- pro Nachbelastung zusätzlich in Rechnung gestellt. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zu vollständigen Bezahlung derselben vor. Wir behalten uns das Recht vor, bei Zahlungsverspätungen vom Vertrag zurückzutreten (OR Art. 214, Abs. 3) und die gelieferte Ware im ursprünglichen Zustand zurückzunehmen. Die Verrechnung irgendwelcher Forderungen mit unseren Ansprüchen ist ausgeschlossen. Die Parteien vereinbaren einen Schuldenzins von 5% ab dem 1. Tag der Fälligkeit. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, ohne Anzeige einer Mahnung, die verfallenen Rechnungen auf dem Rechtsweg einzufordern. Werden wegen Zahlungsversäumnis Mahnungen versandt, ist die 1. Mahnung kostenlos, ab der 2. Mahnung verrechnen wir Mahnkosten von CHF 10.- pro Mahnungslauf. Wird der Rechtsweg beschritten, verfällt der zugestandene Rabatt und das Verfahren wird zu den ausgewiesenen Listenpreisen verrechnet.

  5. Retouren:

    Speziell für den Kunden bestellte Artikel können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden. Beanstandungen sind unverzüglich vorzunehmen und werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von drei Tagen nach Empfang der Ware durch den Käufer schriftlich erfolgen. Falschlieferungen unsererseits müssen sofort bei Erhalt der Ware beanstandet werden.
    Nach begonnener Bearbeitung der gelieferten Ware ist jede Beanstandung oder Rückgabe ausgeschlossen.
    Warenretouren jeglicher Art bedürfen ausdrücklich unserer Zustimmung und werden nur mit einem von uns ausgestellten Abholschein zurückgenommen. Zudem muss die Rücknahme telefonisch, mittels Fax oder mittels E-Mail avisiert werden, unter Angabe der Lieferschein- oder Rechnungsnummer. Mit Ausnahme von Falschlieferungen unsererseits oder Garantiefällen, werden für Retouren eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.- in Rechnung gestellt. Zudem gehen alle anfallenden Speditionskosten, sei es Fremd- oder unserer Eigentransporte, zu Lasten des Zurückgebenden und können von uns in Rechnung gestellt werden.
    Wir nehmen nur Ware zurück, welche noch in unserem Verkaufsprogramm figurieren, ungebraucht sind und sich in wiederverkaufsfähigem Zustand befinden.

  6. Haftung:

     
    Wir verpflichten uns zur Sorgfalt und liefern Produkte in einwandfreier Qualität. Wir verpflichten uns weiter zur sorgfältigen Auswahl, Ausbildung und fachmännischer Arbeitsweise der eingesetzten Mitarbeiter sowie zu deren Überwachung.
    Wir lehnen jegliche Haftung für Schäden ab, welche durch unsachgemässe Handhabung, Bezug, Lagerung, Montage, mangelnde Luftdruckkontrolle (längstens alle 14 Tage), usw., oder unsachgemässer Benutzung durch Dritte entstehen.

  7. Garantie:

    Bei Mängeln an den gelieferten Sachen kann der Kunde nach OR Wandelung oder Minderung verlangen oder Waren derselben Gattung als Ersatz beziehen. Es gelten die Bestimmungen des OR. Garantiefälle werden laut dem von unseren Lieferanten zugestandenen Massstäben ersetzt. Die Haftung für Nebenkostenersatz aller Art wird ausdrücklich wegbedungen. Die Rücknahme erfolgt nur nach Abmachung unsererseits. Die Anzeige muss zwingend schriftlich, unter Angabe unserer Lieferschein- oder Rechnungsnummer, mittels Fax oder mittels E-Mail, an unsere Adresse erfolgen. Die Rücknahme erfolgt nur mit einem von uns ausgestellten Abholschein und dem eventuell ausgefüllten Reklamationsantrag des Lieferanten (im Übrigen siehe Ziff. 5 oben).

  8. Gerichtsstand:

    Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertag ist am Sitz der Gesellschaft. Wir können jedoch auch das Gericht am Sitz des Kunden aufrufen. Die Parteien bemühen sich, Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung des Vertrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen.